Depot in Österreich 2021 – Vergleich & Test, Aktien & Co. zu top Konditionen handeln!

Benötige einen Broker für...

Ich möchte...

Weitere Filter

Mehr Filter
, die Ihren Kriterien entsprechen

CFD- & Forexhandel

4.6
Rated 4.6 out of 5
(5 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Forex
  • CFD
  • Aktien
  • ETF
  • Anleihen
  • Fonds
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0,1 % p.a.
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
Ab 5,90 € pro Order
Spread EUR/USD
Ab 1 Pips
Was uns gefällt
  • Steuereinfaches Depot
  • Anmeldung innerhalb von 10 Minuten
  • Guter Allround-Broker
  • Vielzahl an Produkte
  • Große Auswahl an Börsen
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Deutschland
  3. Verfügbar in 2 Sprachen
  4. Seit 2006 am Markt
oder
4.7
Rated 4.7 out of 5
(6 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Aktien
  • ETF
  • Anleihen
  • Fonds
  • Futures
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0 €
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
2,00 € + 0,03% v. Ordervolumen
Spread EUR/USD
-
Was uns gefällt
  • Anmeldung innerhalb von 10 Minuten
  • Geringe Gebühren
  • Vielzahl an Produkten
  • Große Auswahl an Börsen
  • Einfache Weboberfläche / App
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Amsterdam
  3. Verfügbar in 18 Sprachen
  4. Seit 2008 am Markt
oder
4.4
Rated 4.4 out of 5
(9 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Aktien
  • ETF
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0 €
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
1 €
Spread EUR/USD
-
Was uns gefällt
  • Anmeldung innerhalb von 10 Minuten
  • Günstige Gebühren (1€ pro Trade)
  • Lange Handelszeiten
  • Moderne Trading App
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Deutschland
  3. Verfügbar in 1 Sprache
  4. Seit 2015 am Markt
oder
5
Rated 5 out of 5
(1 Bewertung)
Handelbare Produkte
  • Aktien
  • ETF
  • Anleihen
  • Fonds
  • Futures
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
3 Jahre kostenlos (1,95 € / Monat)
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
4,90 € + 0,25% v. Ordervolumen
Spread EUR/USD
-
Was uns gefällt
  • Vielzahl an Produkten
  • Große Auswahl an Börsen
  • Umfangreiches Service Angebot
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Deutschland
  3. Verfügbar in 1 Sprache
  4. Seit 1994 am Markt
oder
0
Rated 0 out of 5
(0 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Forex
  • CFD
  • Aktien
  • ETF
  • Anleihen
  • Futures
  • Optionsscheine / Zertifikate
  • Fonds
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0 €
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
0,10 % v. Ordervolumen
Spread EUR/USD
ab 0,1 Pips
Was uns gefällt
  • Riesige Auswahl an handelbaren Produkten
  • Große Auswahl an Börsen
  • Professionelle Handelsplattform
  • Kostenfreies Demokonto
  • 24-Stunden-Support
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Deutschland
  3. Verfügbar in zahlreichen Sprachen
  4. Seit 2009 am Markt
oder
0
Rated 0 out of 5
(0 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Aktien
  • ETF
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0 €
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
0 €
Spread EUR/USD
-
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Vielzahl an Produkten
  • Deutscher Kundensupport
  • Kryptowährungen handelbar
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Deutschland
  3. Verfügbar in 1 Sprache
  4. Seit 2019 am Markt
oder
4
Rated 4 out of 5
(6 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Aktien
  • ETF
  • Fonds
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0 €
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
3,99 € + 0,01 % Handelsplatzgebühr
Spread EUR/USD
-
Was uns gefällt
  • Günstige Gebühren
  • Anmeldung innerhalb von 10 Minuten
  • Kryptowährungen handelbar
  • Einfache Weboberfläche / App
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Deutschland
  3. Verfügbar in 2 Sprachen
  4. Seit 2014 am Markt
oder
4.3
Rated 4.3 out of 5
(3 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Forex
  • CFD
  • Aktien
  • ETF
  • Futures
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0 €
Mindesteinzahlung
200 €
Order Xetra
0 €
Spread EUR/USD
Variabel
Was uns gefällt
  • 0% Gebühren auf alle Aktien
  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • CopyPeople – Portfolio von erfolgreichen Tradern kopieren
  • Kostenfreies Demokonto
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Zypern
  3. Verfügbar in 18+ Sprachen
  4. Seit 2006 am Markt
oder
67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionen von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
3
Rated 3 out of 5
(1 Bewertung)
Handelbare Produkte
  • Aktien
  • ETF
  • Anleihen
  • Fonds
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0,075% des Depotwertes p.a.
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
0,015 % (min. 1,95 €; max. 15 €)
Spread EUR/USD
-
Was uns gefällt
  • Steuereinfaches Depot
  • Willkommensangebot mit 0€ pro Order für 6 Monate
  • Vielzahl an Produkten
  • Große Auswahl an Börsen
  • Umfangreiches Service Angebot
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Österreich
  3. Verfügbar in 1 Sprache
  4. Seit 2017 am Markt
oder
0
Rated 0 out of 5
(0 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Forex
  • CFD
  • Aktien
  • ETF
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0 €
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
0 €
Spread EUR/USD
Variabel
Was uns gefällt
  • Enge Spreads
  • Kostenfreies Demokonto
  • Umfangreiches CFD Angebot
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Warschau
  3. Verfügbar in zahlreichen Sprachen
  4. Seit 2004 am Markt
oder
74% bis 89% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.
0
Rated 0 out of 5
(0 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Forex
  • CFD
  • Aktien
  • ETF
  • Anleihen
  • Fonds
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
Variabel
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
0,015 % v. Transaktionsvolumen
Spread EUR/USD
Variabel
Was uns gefällt
  • Steuereinfaches Depot
  • Vielzahl an Produkten
  • Große Auswahl an Börsen
  • Umfangreiches Service Angebot
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Österreich
  3. Verfügbar in 1 Sprache
  4. Seit 1995 am Markt
oder
3.8
Rated 3.8 out of 5
(4 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Aktien
  • ETF
  • Anleihen
  • Fonds
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0 €
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
4,00 €
Spread EUR/USD
-
Was uns gefällt
  • Teilaktien handelbar
  • Trades teilweise kostenfrei
  • Große Auswahl an Börsen
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Deutschland
  3. Verfügbar in 1 Sprache
  4. Seit 2019 am Markt
oder
0
Rated 0 out of 5
(0 Bewertungen)
Handelbare Produkte
  • Aktien
  • ETF
  • Anleihen
  • Fonds
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
3,84 € pro Quartal
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
0,22 % vom Auftrag (min. 7,95€)
Spread EUR/USD
-
Was uns gefällt
  • Steuereinfaches Depot
  • Umfangreiches Service Angebot
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Österreich
  3. Verfügbar in 1 Sprache
  4. Seit 1819 am Markt
oder
5
Rated 5 out of 5
(1 Bewertung)
Handelbare Produkte
  • Forex
  • CFD
  • Aktien
  • ETF
  • Futures
  • Optionsscheine / Zertifikate
Kostenübersicht
Konto-/Depotgebühr
0 €
Mindesteinzahlung
0 €
Order Xetra
0,14% v. Transaktionsvolumen (min. 5,80 €)
Spread EUR/USD
ab 0,1 Pips
Was uns gefällt
  • Riesige Auswahl an handelbaren Produkten
  • Große Auswahl an Börsen
  • Professionelle Handelsplattform
  • Kostenfreies Demokonto
  • 24-Stunden-Support
Weitere Informationen
  1. EU-Regulierung
  2. Sitz in Amsterdam
  3. Verfügbar in 10 Sprachen
  4. Seit 2006 am Markt
oder
Leider konnten wir keine Anbieter mit Ihren Filterkriterien finden!

Jeder, der sich schon einmal näher mit dem Finanzwesen oder Finanzen allgemein beschäftigt hat, wird schon einmal über den Begriff „Aktiendepot“ oder länderbezogen „Aktiendepot Österreich“ gestolpert sein. Sicher werden viele Fragen entstanden sein, was denn nun ein Aktiendepot oder Wertpapierdepot genau ist. Dennoch sollte jeder, der lernen möchte, zu investieren, ein paar Grundzüge in Bezug auf sein persönliches Depot Österreich, beherrschen.

Was ist ein Depot?

Als Aktiendepot, Wertpapierdepot oder einfach nur Depot wird das Lager bezeichnet, in dem entsprechende Wertpapiere gelagert werden. Ebenso wird aufgelistet, welche Wertpapiere besessen werden, wann sie zu welchen Kursen gekauft wurden, den aktuellen Wert sowie welche Art von Wertpapieren zum Beispiel im Depot Österreich gelagert werden. In einem Wertpapierdepot oder Aktiendepot werden die Wertpapiere lediglich verwahrt. Dies macht sie auch bei Insolvenz der entsprechenden Bank sicher, ganz gleich, wo sich Ihre Wertpapiere befinden.

Auf was Sie bei der Depotauswahl achten sollten

Sollten Sie nun planen, in Aktien oder andere Wertpapiere zu investieren und dementsprechend ein Aktiendepot Österreich eröffnen wollen, so gilt es auch hier den ein oder anderen Punkt zu beachten, damit das Projekt von Erfolg gekrönt ist und sie auf lange Sicht keine Verluste machen. Hier eine Schritt-für-Schritt Anleitung: Aktien kaufen Österreich

Kosten & Konditionen

Orderkosten XETRA/Lang&Schwarz

Order: 5.000 € Apple Aktien
Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Preise sind zzgl. Fremdspesen und zzgl. Handelsplatzgebühren. Der Kauf wurde an der Börse XETRA ausgeführt, mit Ausnahme von Justtrade und Trade Republic, diese Broker bieten keinen Handel an XETRA an, daher wurde auf dem Handelsplatz Lang&Schwarz gekauft.
Justtrade (L&S)
Trade Republic (L&S)
Degiro (XET)
Scalable Capital (XET)
Smartbroker (XET)
Captrader (XET)
Lynx Broker (XET)
Flatex (XET)
Erste Bank (XET)
Dadat (XET)
Hello Bank (XET)
Comdirect (XET)
0€
25€
50€

Orderkosten USA

Order: 5.000 $ Microsoft
Alle Angaben ohne Gewähr. Preise exkl. Währungsumrechnungsgebühren. Stand: 15. April 2021 (Käufe wurden an diesem Datum getätigt). Dollar Umrechnungskurs bei Orderkosten: 1 $ = 0,83 €
Degiro
Captrader
Lynx Broker
Flatex
Dadat
Erste Bank
Hello Bank
Comdirect
Smartbroker
0€
25€
50€

Ein äußerst wichtiger Punkt in Bezug auf Ihr Depot Österreich sind die entstehenden Kosten und Konditionen. Generell gibt es verschiedene Kosten, die mit einem Wertpapierdepot zusammenhängen. Generell im Aktienhandel werden Sie es immer mit Transaktionskosten, sogenannten Orderkosten, zu tun haben, die je nach Bank oder Online-Broker verschieden hoch ausfallen können. Ebenso berechnen Ihnen häufig vor allem Hausbanken, die Ihnen ein Wertpapierdepot anbieten, eine gewisse Summe oder einen gewissen Prozentsatz an Verwaltungskosten. Dies kann vor allem bei langfristigen Sparplänen dafür sorgen, dass Sie im Laufe der Zeit eine unverhältnismäßig hohe Summe an Gebühren zahlen, die Sie ansonsten als Gewinn hätten verzeichnen können. Vor allem die kleinen, versteckten Kosten, die in Bezug auf Ihr Aktiendepot Österreich anfallen können, sollten keinesfalls ignoriert werden. Sollten Sie zum Beispiel planen, regen Handel, also sogenanntes „Trading“, zu treiben und dementsprechend hohe Transaktionskosten auf Sie zukommen könnten, ist es sinnvoll sich darüber zu informieren, ob der Anbieter in den Konditionen zu Ihrem Depot Österreich eine gewisse Pauschale aufführt, die Ihnen anstelle von gewöhnlichen Orderkosten berechnet wird. Dies kann dafür sorgen, dass Ihre Gewinne nicht durch hohe und häufige Orderkosten geschmälert werden. Sind allerdings langfristige Sparpläne, über die Sie auf Ihrem Wertpapierdepot ein Vermögen aufbauen wollen, Ihre Absicht, so ergibt diese Pauschale natürlich keinen Sinn, da Sie kaum, oder nur geringfügig, mit Transaktionskosten in Berührung kommen werden. Auch sollten Sie darauf achten, ob ein gewisses Portfolio an zum Beispiel ETFS für einen befristeten Zeitraum kostenlos angeboten wird. Solche Angebote sind vor allem für Einsteiger eine hervorragende Alternative um Kosten während des Investierens zu sparen.

Handelbare Produkte

Auch bei den Produkten, die Sie innerhalb Ihres Aktiendepot Österreich verwalten können, gibt es große Unterschiede:

Aktien: Aktien sind wohl in Bezug auf ein Wertpapierdepot oder Aktiendepot der bekannteste Begriff, den Sie womöglich im Alltag schon einmal gehört haben. Bei einer Aktie handelt es sich grundsätzlich um Unternehmensbeteiligungen. Das bedeutet, wenn Sie die Aktie der Firma „X AG“ kaufen, sind Sie teilweise Eigentümer dieses entsprechenden Unternehmens. Da sich hier allerdings auf ein spezifisches Unternehmen verlassen und in dieses investiert wird, ist das Risiko hier höher, als zum Beispiel bei der Investition in einen sogenannten ETF. Im Normalfall wird ein hohes Risiko allerdings auch mit höheren Renditen und Dividenden belohnt. Dennoch sollte lediglich Geld in Aktien investiert werden, das in der nächsten Zeit nicht unbedingt benötigt wird. Denn genauso viel, wie Sie durch Trading von Aktien gewinnen können, können Sie auch verlieren.

ETFS (Exchange Traded Funds): Hierbei handelt es sich um einen Fonds, der an der Börse gehandelt wird. Es werden verschiedene Aktien eines bestimmten Bereiches oder verschiedener Länder gekauft und in sie investiert. Häufig handeln ETFS auch nach gewissen Indizes, wie zum Beispiel dem DAX. Es werden also die größten Unternehmen aus dem DAX gekauft und in sie investiert. Der Unterschied zu einem normalen Fonds besteht darin, dass die Investition hier passiv verläuft. Es muss also nichts gemanagt oder nachjustiert werden. Vor allem für langfristige Sparpläne eignen sich ETFS hervorragend. Ebenso beinhalten ETFS einen gewissen Komfort, da Sie nicht jederzeit prüfen müssen, wie es um die aktuellen Kurse steht. Hier ist lediglich ein langer Atem und Geduld gefragt.

Fonds: Wenn von Fonds gesprochen wird und damit keine ETFS gemeint sind, handelt es sich ebenso um Ansammlungen von gekauften Aktien bzw. Märkten. Allerdings sind hier immer sogenannte Fondsmanager aktiv, die die Anlagen innerhalb des Fonds auswählen und falls nötig auch nachjustieren und korrigieren. Dies bedeutet sowohl einen deutlich größeren Aufwand, als auch höhere Kosten für die entsprechenden Institute und die Kunden. Fonds sind also häufig variabler als ETFS, doch tragen Sie hier höhere Kosten sowie ein höheres Risiko.

Mobile App

Heutzutage besitzen fast alle Banken sowie Online-Broker, die ein Depot Österreich anbieten auch eine mobile App. Der Mensch von heute ist mobil und muss dementsprechend immer und überall in der Lage sein, sich um seine Anlagen innerhalb seines Aktiendepot Österreich zu kümmern. Achten Sie hier also darauf, dass Ihnen die App auch optisch und in Bezug auf das Layout zusagt. Sie werden sich, falls Sie nun ein Aktiendepot anlegen wollen und beginnen wollen zu investieren, häufiger in diese einloggen und Ihre Kurse kontrollieren müssen – zumindest wäre dies besser. Dementsprechend sollte die von Ihnen genutzte App Ihnen auch zusagen, nicht zu kompliziert sein und Ihnen dabei helfen, mögliche Trades schnell und unkompliziert auszuführen. Seien Sie allerdings auch hier vorsichtig. Die Einfachheit so mancher mobilen App kann auch eine verführerische Energie mit sich bringen. Ja, es ist leicht sich einmal hier eine Aktie, da einen Fonds und dort nochmal eine Aktie per Mausklick oder Touchscreen zu kaufen, doch sollte man sich auch hier der Konsequenzen bewusst sein. Kaufen Sie immer mit Bedacht, auch wenn so manche App es Ihnen wirklich einfach macht.

Regulierung & Sicherheit

Wie bereits erwähnt, sind die Anlagen auf Ihrem Depot Österreich relativ sicher verwahrt. Zum einen sind die Sicherheitsstandards in Bezug auf Ihr persönliches Aktiendepot Österreich sehr hoch, sodass sowohl die Daten als auch Ihre Anlagen im Wertpapierdepot geschützt sind. Zum anderen handelt es sich bei Wertpapieren um Sondervermögen und nicht um Einlagen. Das bedeutet, dass, selbst wenn die Bank, die Ihr Aktiendepot verwaltet in die Insolvenz fällt, Ihre Anlagen sicher sind. Sie können diese dann ganz normal in ein anderes Wertpapierdepot Ihrer Wahl verlegen.

Kundenservice

Wie auch bei allen anderen Dienstleistungen, sollten Sie bei Ihrem Aktiendepot oder Wertpapierdepot darauf achten, dass der Kundenservice des Anbieters stimmt. Immerhin geht es um Ihre Finanzen und die dementsprechende Verwaltung, bei der es zu so wenigen Zwischenfällen und Komplikationen wie nur möglich kommen sollte. Wenn doch einmal etwas schief geht, so sollte Ihr persönliches Aktiendepot Österreich in guten Händen sein und Ihre Berater sollten mit Kompetenz und Pflichtbewusstsein auftreten. Achten Sie vor allem auf ein seriöses Vorgehen bei der Authentifizierung Ihres Depots sowie Zuverlässigkeit des Kundenservice selbst.

Charts & Recherche

In Bezug auf ein Depot Österreich bzw. ein Aktiendepot, ist ein Chart eine Grafik, in der die Entwicklung des entsprechenden Kurses abgebildet wird. Charts gibt es für sämtliche Arten von Wertpapieren und sie können dementsprechend für Ihr Wertpapierdepot von großer Bedeutung sein. Eine gewisse Recherche ist vor allem dann wichtig, wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Aktiendepot zum Traden von Aktien zu benutzen. An den Charts können Sie die vergangene Kursentwicklung, teilweise innerhalb der letzten Minute, nachvollziehen und so besser den zukünftigen Kurs einschätzen und darauf spekulieren. Je nachdem, wofür Sie Ihr Aktiendepot oder Wertpapierdepot letztendlich verwenden, wird eine mehr oder minder genauere Beobachtung der Charts nötig oder nicht.

Welche Zwecke hat ein Aktiendepot?

Wie bereits angedeutet, kann ein Aktiendepot oder Wertpapierdepot zu verschiedenen Zwecken genutzt werden. Hauptsächlich unterscheidet man hierbei zwei Zwecke, zu denen ein Depot Österreich genutzt werden kann.

Aktiendepot zum langfristigen Vermögensaufbau

Einerseits besteht natürlich für Sie die Möglichkeit, Ihr Wertpapierdepot dazu zu nutzen, um ein langfristiges Vermögen aufzubauen. Um dies zu verwirklichen, investieren Sie am besten in ETFS und bilden langfristige Sparpläne. Dabei können Sie kleine Beträge in Ihre ETFS, die sich in Ihrem Aktiendepot befinden, einzahlen und so durch Zinsen und Zinseszinsen profitieren. Auch deswegen ist der bereits genannte Punkt der Kosten und Konditionen, in Bezug auf Ihr Depot Österreich, so wichtig. Sind die Gebühren zur Verwaltung des Depots zu hoch, so können Sie aus Ihrem ETF Sparplan und somit Ihrem Aktiendepot Österreich lange nicht die Summen herausholen, zu denen das Potenzial vorhanden wäre.

Aktiendepot zum Traden

Falls Sie eher der risikoreiche Typ des Investors sind, so ist womöglich das Traden von Aktien absolut optimal für Sie. Sollten Sie dies anstreben, so ist die genaue Beobachtung der einzelnen Vorgänge auf Ihrem Aktiendepot wichtig. Jede kleinste Veränderung, die Sie auf Ihrem Wertpapierdepot verfolgen, kann für Sie zum Vorteil oder zum Nachteil sein. Ebenso sollten Sie, falls Sie ein Depot Österreich zum Traden planen, auf genaue Konditionen achten. Hohe Ordergebühren können sämtliche Gewinne in Bezug auf Ihr Aktiendepot Österreich geradezu zunichtemachen. Hier kann also eine entsprechende Pauschale, die Ihnen im Quartal, monatlich oder jährlich berechnet wird, eine sinnvolle Alternative sein. Bleiben Sie also äußerst aufmerksam, was auf Ihrem Wertpapierdepot vor sich geht.

Depot Online oder bei einer Bank?

Sollten Sie nun auf den Geschmack gekommen sein und die Idee in Ihnen aufkeimen, ein Aktiendepot Österreich zu eröffnen, so stellen Sie sich bestimmt die Frage, ob Sie Ihr Wertpapierdepot online erstellen sollten, oder über eine Bank. Vielleicht denken Sie dabei sogar an Ihre Hausbank. Darauf gibt es grundsätzlich allerdings keine eindeutige Antwort, denn in Sachen Wertpapierdepot gibt es unterschiedliche Geschmäcker. Dennoch sind es vor allem die Kosten, die das Aktiendepot bei der Bank ein wenig in der Bewertung senken. Banken berechnen sehr häufig relativ teure Gebühren für die Eröffnung und die Verwaltung, wenn es um Ihr Wertpapierdepot geht. Doch auch bei einem Online Broker Österreich kann es versteckte Kosten geben, die Ihr Vorhaben, mit einem Aktiendepot womöglich reich zu werden oder ein Vermögen anzusparen, durchkreuzen oder zumindest gefährden könnten. Dennoch sind Hausbanken häufig, trotz so mancher Kosten der Online-Broker, um einiges teurer, wenn es um Ihr Wertpapierdepot geht.

Sicherheit beim Depot

Bei der Sicherheit in Bezug auf Ihr Aktiendepot gibt es kaum Unterschiede zwischen Online-Brokern und Hausbanken. Wenn das Unternehmen oder die Bank in die Insolvenz stürzt, sind Ihre Anlagen im Normalfall dennoch sicher. Ebenso ist für jede Eröffnung oder Aktion, die Ihr Aktiendepot betrifft, eine Identifikation notwendig. Ganz gleich, ob es sich dabei um einen Online-Anbieter handelt, oder Ihre Hausbank, ein gewisser Sicherheitsstandard ist im Umgang mit Ihrem Aktiendepot immer gegeben.

Ist ein Depotwechsel im Nachhinein möglich?

Generell ist ein Wechsel vom Aktiendepot des einen Anbieters zum Aktiendepot eines anderen Anbieters problemlos, schnell und günstig möglich. Sollten Sie also einmal unzufrieden mit Ihrem Wertpapierdepot sein, oder bei einem anderen Anbieter bessere Konditionen für Ihr Aktiendepot geboten bekommen, so können Sie einen Wechsel problemlos durchführen. Auch wird es vielleicht vorkommen, dass Sie einen bestimmten ETF besparen, der bei Ihrem Anbieter, als zeitlich befristetes Angebot, kostenlos ist. Läuft diese zeitliche Frist ab, zahlen Sie die daraufhin anfallenden Gebühren. Dies lässt sich zum Beispiel durch einen Depotwechsel zu einem Anbieter vermeiden, der den entsprechenden ETF ebenso kostenlos anbietet. Bleiben Sie strategisch flexibel.

Was ist eine Dividende?

In Bezug auf Ihr Wertpapierdepot handelt es sich bei einer Dividende um eine jährliche Ausschüttung des Gewinns der Aktiengesellschaften. Die Firmen, in die Sie also investiert haben, geben Ihnen letztendlich etwas von Ihrem erwirtschafteten Gewinn ab. Dieser Betrag kann Ihnen dann auf Ihr Wertpapierdepot oder ein externes Konto überschrieben werden, oder automatisch wieder investiert werden. Achten Sie bei all Ihren Anlagen und vor allem den Dividenden, die sie auf Ihr Konto gutgeschrieben bekommen, auf die entsprechenden Steuergesetze Ihres Landes.

Grundsätzlich kann es in jeder Lebenslage sinnvoll sein, ein Wertpapierdepot zu eröffnen und zu investieren, da es nicht immer direkt notwendig ist, große Summen zu investieren. Bei langfristigen Sparplänen, lassen sich auch bereits kleine Summen ab 25 € monatlich investieren, die auf den ersten Blick keinen großen Unterschied machen. Lässt man diese Sparpläne allerdings über mehrere Jahre laufen, so lohnt sich das Wertpapierdepot definitiv. Notwendig ist auf jeden Fall ein hohes Maß an Geduld, doch diese wird im Laufe der Zeit belohnt.

ETF Sparplan Vergleich

Broker Steuereinfach Ausführung am Monatlich / Vierteljährlich / Halbjährlich / Jährlich Min. Sparrate Max. Sparrate Sparplan Kosten Lastschrifteinzug von Drittkonten
Flatex 01. / 15. / / / 50,00 € 3.000,00 € 1,50 € je Sparplanausführung
Dadat k.A. / / / 50,00 € - 1,50 € zzgl. 0,175 % vom Transaktionsvolumen
Hello Bank k.A. / / / 50,00 € - 2,00 € + 0,275 % des Orderbetrages je Sparplanausführung
Trade Republic 02. / 16. / / / 10,00 € 5.000,00 € Kostenfrei
Scalable Capital 01. / / / 25,00 € 5.000,00 € Erster Sparplan 0,00 €. Weitere Sparpläne sind kostenpflichtig, Kosten abhängig je nach Kontomodell.
Comdirect 01. / 07. / 15. / 23. / / / 25,00 € 10.000,00 € 1,50 % des Anlagebetrages
Smartbroker 01. / 15. / / / 25,00 € 3.000,00 € 0,2 % vom Transaktionsvolumen (min.0,80 €; max. 25,00 €)
Captrader 01. / / / 10,00 € - 0,2 % vom Volumen. Sparpläne werden über ebase abgewickelt.
Justtrade - / / / -
Lynx Broker - / / / -
Erste Bank - / / / -
Plus500 - / / / -
BDSwiss - / / / -
eToro - / / / -
DEGIRO - / / / -